Was hat Sport mit dem Islam zutun?

Sport wirkt sich positiv auf beinahe jeden Teil von Körper, Geist und Seele aus und ist manchmal sogar effektiver als ein Medikament. Deswegen heißt es auch: „Sport ist oft die beste Medizin.“ Studien beweisen, dass Sport gegen viele chronische Krankheiten effektiv wirkt. Warum können wir in unserem Umkreis oder im Familienkreis keine Muslime sehen, die regelmäßig Sport treiben und frei von Krankheiten sind? Ist der Islam gegen Sport?

Die Gesundheit und der Muslim

Bismillahirrahmanirrahim
In den letzten 50 Jahren haben sich unsere Essgewohnheiten stark geändert. Der Konsum von süßen Speisen und Fleisch ist deutlich angestiegen. Hinzu kommt der Mangel an Bewegung, was durch Zeitdruck und veränderte Arbeitsumgebung hervorgerufen wird. Parallel dazu sind in den letzten Jahren die Erkrankungen an Krebs angestiegen. Die Weltgesundheitsorganisation prognostiziert bis 2025 einen jährlichen Anstieg an Krebskranken um 20 Millionen Menschen – rund 40 Prozent mehr als derzeit.

“Wenn man die Kontrolle über die Nahrungsmittel hat, hat man die Kontrolle über das Volk. …“ Henry Kissinger