Zum Inhalt springen

Der Qur’an über die menschliche Entwicklung

Im Quran finden wir Verse über die menschliche Entwicklung. Ibn Qayyim hat diese wunderschönen Verse in seinem Werk Tuhfatu l-Wadud bi Ahkam al-Mawlood’ (Das Erziehen rechtschaffener Kinder nach Quran und Sunnah) zusammengestellt

Wie ein Mensch erschaffen wird

“Und wahrlich, Wir erschufen den Menschen aus einer Substanz aus Lehm. Alsdann setzten Wir ihn als Samentropfen an eine sichere Ruhestätte. Dann bildeten Wir den Tropfen zu einem Blutklumpen; dann bildeten Wir den Blutklumpen zu einem Fleischklumpen; dann bildeten Wir aus dem Fleischklumpen Knochen; dann bekleideten Wir die Knochen mit Fleisch; dann entwickelten Wir es zu einer anderen Schöpfung. So sei denn Allah gepriesen, der beste Schöpfer.
Dann, danach, werdet ihr mit Gewissheit sterben.
Dann werdet ihr am Tage der Auferstehung erweckt werden.“ (Mu’minun 12-16)

Schöpfung in drei Finsternissen

Der Fötus im Mutterleib ist anfällig. Wenn er nicht gut geschützt wäre, könnten Hitze, Kälte, Temperaturschwankungen, Stöße oder sogar plötzliche Bewegungen der Mutter ihn töten oder irreparable Schäden verursachen. Die drei Zonen innerhalb des Mutterleibes schützen den Fötus gegen alle Arten von Gefahren. Diese sind:

•Die Bauchdecke,
•Die Gebärmutterwand
•Die Fruchtblase

Im heiligen Qur’an sagt Allah, der Allmächtige:
„Er erschafft euch in den Schößen eurer Mütter, Schöpfung nach Schöpfung, in drei Finsternissen. Das ist Allah, euer Herr. Sein ist das Reich. Es ist kein Gott außer Ihm. Wie lasset ihr euch da (von Ihm) abwenden?“ (Zumar, 6)

Über die Festigkeit der Knochen, des Nervensystems und der Muskeln

„Wir haben sie erschaffen und ihrer Beschaffenheit Festigkeit verliehen; und wenn Wir wollen, können Wir andere ihresgleichen an ihre Stelle setzen.“ (Insan, 28)

Die Zeit während der Schwangerschaft

„Und Wir haben dem Menschen anbefohlen, gegen seine Eltern gütig zu sein. Seine Mutter trug ihn mit Widerwillen, und mit Widerwillen brachte sie ihn zur Welt. Und ihn zu tragen und ihn zu entwöhnen erfordert dreißig Monate, bis er dann, wenn er seine Vollkraft erlangt und vierzig Jahre erreicht hat, sagt: “Mein Herr, sporne mich an, dankbar zu sein für Deine Gnade, die Du mir und meinen Eltern erwiesen hast, und (sporne mich an,) Rechtes zu wirken, das Dir Wohlgefallen mag. Und lass mir meine Nachkommenschaft rechtschaffen sein. Siehe, ich wende mich zu Dir, und ich bin einer der Gottergebenen.” (Ahkaf, 15)

Die Entwicklung des Kindes im Mutterleib sowie von Außen als auch von Innen

„Allah weiß, was jedes weibliche Wesen trägt, und wann der Mutterschoß abnimmt und wann er zunimmt. Und bei Ihm geschehen alle Dinge nach Maß.“ (Ra’d, 8)

Die Gestalt des Menschen

„Vor Allah ist wahrlich nichts verborgen, weder in der Erde noch im Himmel.
Er ist es, Der euch im Mutterschoß gestaltet, wie Er will. Es ist kein Gott außer Ihm, dem Allmächtigen, dem Allweisen.“ (Al-Imran, 5-6)

„O du Mensch! Was hat dich hinsichtlich deines Ehrwürdigen Herrn betört ,
Der dich erschuf und dich dann ebenmäßig geformt, und in einer geraden Gestalt gemacht hat?In solchem Bild, das Er immer wollte, hat Er dich zusammengesetzt.”
(Al-Infitar, 6-8)

„Darum soll der Mensch denn bedenken, woraus er erschaffen ist! Erschaffen wurde er aus einer herausschießenden Flüssigkeit , die zwischen den Lenden und den Rippen hervorkommt.“
(At-Tariq, 5-7)

„O ihr Menschen, wenn ihr über die Auferstehung im Zweifel seid, so (bedenkt,) dass Wir euch aus Erde erschaffen haben, dann aus einem Samentropfen, dann aus einem Blutklumpen, dann aus einem Klumpen Fleisch, teils geformt und teils ungeformt, auf dass Wir es euch deutlich machen. Und Wir lassen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt in den Mutterschößen ruhen, was Wir wollen; dann bringen Wir euch als Kinder hervor; dann (lassen Wir euch groß werden,) auf dass ihr eure Vollkraft erreicht. Und mancher von euch wird abberufen, und mancher von euch wird zu einem hinfälligen Greisenalter geführt, so dass er, nachdem er gewusst hatte, nichts mehr weiß. Und du siehst die Erde leblos, doch wenn Wir Wasser über sie niedersenden, dann regt sie sich und schwillt und lässt alle Arten von entzückenden Paaren hervorsprießen.“ (Hadsch, 5)

„Verderben auf den Menschen! Wie undankbar ist er!
Woraus hat Er ihn erschaffen?
Aus einem Samenerguss hat Er ihn erschaffen und gebildet.
Dann ermöglicht Er ihm den Ausgang.
Dann lässt Er ihn sterben und lässt ihn ins Grab bringen.
Dann, wenn Er will, erweckt Er ihn wieder.“ (Abasa, 17-22)

Die beste Zeit um zu sehen und zu hören

„Und Allah hat euch aus dem Schoß eurer Mütter hervorgebracht, ohne dass ihr etwas wusstet, und Er gab euch Ohren und Augen und Herzen, auf dass ihr danken möget.“ (Nahl, 78)

Wenn das Neugeborene einer der Elternteile ähnelt und der Grund, warum es ein Junge oder ein Mädchen wird

„Er ist es, Der euch im Mutterschoß gestaltet, wie Er will. Es ist kein Gott außer Ihm, dem Allmächtigen, dem Allweisen.“ (Al-Imran, 6)

Der Prophet sallallahu alayhi wa sallam sagte:

„Das Wasser des Mannes ist weiß und dickflüssig. Das Wasser der Frau ist gelb und dünnflüssig. Wenn die zwei zusammenkommen und das Wasser des Mannes das der Frau bezwingt, wird ein männliches Kind geboren; wenn umgekehrt das Wasser der Frau dominiert, ist das Kind ein Mädchen.“ (Bukhari, 282, Muslim, 311)

Wahrlich Allah ist der beste Gestalter!

Kommentar verfassen