Zum Inhalt springen

Schwarzkümmel im Islam – Das Mittel gegen alle Krankheiten

Schwarzkümmel (Nigella Sativa) gilt im Islam durch die berühmte Überlieferung des Propheten Muhammed (sav.) als „Wundermittel“ gegen jegliche Krankheiten und wird schon mehrere Jahrhunderte als Naturheilmittel verwendet. Doch inwiefern lässt sich diese Tradition auch medizinisch erklären? Gibt es Anhaltspunkte und Studien für eine wahrhaft wunderhafte Wirkung von Schwarzkümmel auf den Körper?

Die Überlieferung des Propheten Muhammed (sav.)

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Im Schwarzkümmel* gibt es Heilung für jede Erkrankung, mit Ausnahme des Todes.” ¹

Ibn Qayyim über die Wirkung von Schwarzkümmel

Inwiefern man in der Medizin Belege für eine positive Wirkung von Schwarzkümmel finden kann, behandelt unter anderem der Gelehrte Ibn Qayyim in seinem Werk: „Tibbun-Nebevi“:

Seiner Aussage zufolge dient Schwarzkümmel dazu,²
• Erkältungen und exotherme Schwellungen zu lindern
• Nierensteine vorzubeugen (gemahlen mit Joghurt und Honig neben warmem Wasser)
• Bandwürmer abzutöten (mit Essig auf den Bauch aufgetragen)
• Hautunebenheiten wie Warzen und tiefe Muttermale zu beseitigen
• Atemnot und Asthma zu bekämpfen (mit Wasser)
• Zahnschmerzen zu lindern (gekocht mit Essig, gurgeln)

Medizinische Studien und Belege

Die heilende Wirkung des Schwarzkümmels auf den Körper wurde in mehreren unterschiedlichen Studien und medizinischen Tests belegt und dokumentiert.

Krebsheilung

Hinsichtlich der Heilung von Krebs ergaben Studien, dass das Schwarzkümmelextrakt mit dem in der Chemotheraphie verwendeten Medikament Doxurubizin, dessen Wirkung verstärkt. Doxurubizin wird in der Chemotherapie dazu verwendet, den Wachstum von Tumorzellen zu hemmen. Die Nebenwirkung ist jedoch, dass es toxisch im Herzen wirkt und Resistenzen hervorrufen kann. Das in der Schwarzkümmelpflanze beinhaltete „Thymoquinon“, konnte diese toxische Wirkung des Doxurubizin reduzieren.³

Asthma

Wie schon in Tibbun-Nebevi erwähnt, wird dem Schwarzkümmel eine heilende Wirkung auf Asthma zugeschrieben. Auch medizinische Untersuchungen konnten diese Wirkung belegen. Man fand heraus, dass Schwarzkümmelextrakt asthmatische Symptome verringern konnte und mit Einnahme von herkömmlichen Asthma Medikamenten, ähnlich wie bei Doxurubizin, eine verstärkende Heilung hervortrat.⁴

Rheuma

Regelrecht ein Wunder sind auch die Auswirkungen vom Schwarzkümmel auf Patienten mit Rheumatischer Arthritis. Untersuchungen aus dem Jahre 2010 ergaben, dass Erkrankte unter deutlich niedrigeren Schmerzen und Bewegungseinschränkungen litten als mit einem Placebo. Schwellungen wurden stark gesenkt und auch die Indikator-Werte sanken um 40%.⁵

Studien zu folgenden Krankheiten sind im Anhang verlinkt:

  • Bluthochdruck⁶
  • Diabetes⁷

Siehe auch: antibakterielle Wirkung von Schwarzkümmel⁸

Schwarzkümmelöl 1000ml ungefiltert für 21,90 Euro

Mevlâna 100% Naturreines Ägyptisches Schwarzkümmelöl 250 ml, UNGEFILTERT 14,80 Euro

¹ Sahih Al Buhari, Nr. 5688.
² Al Dschauziya, Ibn Qayyim: Tibbun-Nebevi, S.286-287.
³ https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20582416.
⁴ https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17868210.
⁵ https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22162258.
⁶ https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18705755.
⁷ https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21675032.
⁸ https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20616418.

Ein Kommentar

  1. Seyd Seyd

    Es sind hier sehr schöne auszüge aus der lehre der Medizin der Muslime zu finden.
    Aber wenn man die Islamische Medizin wirklich verstehen will braucht man Kentnisse über das zellsystem.
    Das wichtigste ist zu verstehen, dass der mensch nahrung zu sich nimmt weil er die einzelnen zellen nachproduzieren muss
    Denn die zellen haben eine sehr kurze lebensdauer blutzelle ca 5 wochen
    Die toxischen genussmittel die mit ernährung nichts zu tun haben wie zb. Zucker verhindern massiv die zellreproduzion.
    Da alle zusatzstoffe auch die hochtoxischen zaccharin k-sulfem aspartam pestizide fungezide herbizide insektizide parazidizide etc extrem aggresive säuren sind und übelste parazidiale aufwüchse im zellsystem verursachen.
    Finde ich es sehr schade das die Muslime in der heutigen zeit nahezu gänzlich kein wissen mehr besitzen über ihren körper und gemäß meinen beobachtungen sehr starke tendenzen aufweisen zu laborchemie schwerstabhängigkeiten.
    Und wenn dan noch arbeitsstress und andere stressoren hinzukommen dann steigt die degeneration auch schnell mal exponenziel.
    Ich bin professionel in der islamischen medizin und in hailkunde.
    Wenn interesse besteht mit mir zusammen vorträge und bücher zu produzieren sowie muslime zu beraten könnt ihr euch gerne an mich wenden. Ich habe keine finanzielle interessen. Salam

Kommentar verfassen