Zum Inhalt springen

Sonne macht glücklich

Ohne das Licht der Sonne ist das Leben auf der Erde undenkbar. Für Pflanzen und Menschen sind die Sonnenstrahlen überlebensnotwendig. Deutschlandweit war es im Jahr 2017 im Vergleich zu den vorherigen Jahren zu warm, zu nass und kaum sonnig. Wenn die Sonne nicht ausreichend scheint, wirkt es sich negativ auf unsere Gesundheit und unsere Psyche aus.

Die Sonne ist für die Vitamin D Bildung von großer Bedeutung. Daher sollten wir die sonnigen Tage sehr gut ausnutzen!

“Und Er ist es, der die Nacht erschuf und den Tag, die Sonne und den Mond; jedes schwebt auf seiner (sphärischen) Bahn.” (21:33)

Der Dermatologe Professor Rona MacKie sagt, man solle sich drei- bis viermal in der Woche für zehn bis 15 Minuten in der Sonne aufhalten.

Vitamin D Mangel ist mitverantwortlich für:

  • Krebs: Brust-,Prostata-,Gebärmutter-,Dickdarm-, Speiseröhren-, Magen-, Eierstock-,Bauchspeicheldrüsen- und Nierenkrebs
  • Sterblichkeit signifikant höher bei Menschen mit Vitamin D Mangel
  • Typ-2-Diabetes
  • Karies
  • Rheumatische Arthritis
  • Haarausfall bei Frauen
  • Neurodermitis

Allah weiß es am Besten, aber wer weiß, was Vitamin D-Mangel alles verursachen kann.

Wie Vitamin D* Bedarf decken?

Um festzustellen ob Vitamin D-Mangel vorhanden ist, sollte der Arzt eine Blutuntersuchung durchführen. Einen Schnelltest kann man allerdings auch zu Hause durchführen. Ab ca 30€ kann man einen Test kaufen.

Wenn ein Mangel bestätigt wird, folgen anschließend die nächsten Schritte.

  • Die Sommermonate sollten sehr gut ausgenutzt werden. Vor allem muslimische Frauen mit Bedeckung sollten ihre eigenen Wände gut ausnutzen. Falls ein Balkon vorhanden ist, kann dieser mit Pflanzen oder Bambus-Sichtschutz verkleidet werden. So bietet sich eine kleine Ecke zum Sonnen. Habt ihr kein Balkon, geht es genauso gut am Fenster!
  • Auch während eines Spaziergangs kann man gut Vitamin D tanken.
  • Sonnenbaddauer hängt von dem Hauttyp ab. (Je heller die Haut, desto kürzer das Sonnen. Und je dunkler die Haut, desto länger das Sonnen).
  • Makrele, Lachs, Avocado und Eigelb sind Nahrungsmittel mit dem höchsten Gehalt an Vitamin D. TIPP: Vor dem Fischverzehr sollte man feststellen,dass dieser nicht aus belastetem Gewässer stammt.
  • Sonnenschutzcremes verhindern oder reduzieren die körpereigene Vitamin-D-Bildung in der Haut.
  • Schwangere und stillende Frauen haben einen erhöhten Vitamin-D-Bedarf und sollten somit hochwertige Präparate zu sich nehmen.
  • Säuglinge und Kinder sollten ebenfalls mit Vitamin D3 Präparaten versorgt werden (Säuglinge (0 – 1 Jahr): 10 µg / 400 IE pro Tag Kinder (1 – 15 Jahre): 20 µg / 800 IE pro Tag). Aber bitte kein frei verkäufliches benutzen, sondern vom Arzt verschreiben lassen.
  • In den kalten und bewölkten Tagen, empfehlt es sich, ein hochwertiges Präparat einzunehmen.

Allah azza wa jalla ist es, Der nichts umsonst erschaffen hat! Er swt .hat alles für uns dienstbar gemacht. Alhamdulillah.

“Und die Sonne läuft zielstrebig auf ihrer Bahn. Das ist die Anordnung des Mächtigen, des Wissenden.” (36:38)

 

Vitamin D3 Vegan 50ml für 16,99 Euro

 

Keum, N, Giovanucci, E., “Vitamin D Supplements and Cancer Incidence and Mortality: a Meta-Analysis”, British Journal of Cancer, 2014 Juni, (Vitamin-D-Nahrungsergänzung und Krebsaufkommen sowie Krebssterblichkeit: Eine Meta-Analyse)DKFZ “Erhöhte Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel” Pressemitteilung Nr. 25, 24.04.2013 (Koh) [Studie als PDF]
https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172032043/Wetterbilanz-2017-Zu-warm-zu-nass-zu-wenig-Sonne.html

Kommentar verfassen