Zum Inhalt springen

Wieso ist die Ernährung für einen Muslim wichtig?

Die Ernährung ist eine Voraussetzung um Allah dienen zu können. Ohne Essen und Trinken sterben wir. Eine gute Ernährung trägt dazu bei, dass wir Allah besser dienen können. Unser Körper besteht aus dem, womit wir uns versorgen. Um nicht anfällig für Krankheiten zu sein, sowie motiviert und mit voller Leistung Allah dienen zu können, sollten wir auf unsere Ernährung achten.

Worauf muss ein Muslim besonders achten?

Der wichtigste Punkt für einen Muslim ist zunächst einmal die Frage, ob das Nahrungsmittel was wir essen Halal ist. Dazu ist ein Blick auf die Zutatenliste notwendig. Jeder Muslim sollte einige der Zutaten kennen, die nicht mit der islamischen Speisegesetzen übereinstimmen.

Oft verwendete Haram Zutaten:
E471 Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (wenn pflanzlich dann Halal)
Gelatine
Alkohol

Nachdem der erste Punkt eingehalten wird, kann man die Ernährung optimieren indem man nichts zu sich nimmt, was als Gesundheitsschädlich erachtet wird. Dem Muslim ist es nicht erlaubt seinem Körper zu schaden. Genauso wie er sich nicht tätowiert oder sich absichtlich zerstört, darf er auch nicht mit der Aufnahme von gesundheitsschädlichen Lebensmitteln seinem Körper schaden. Es ist auch selbstverständlich, dass man nicht raucht oder Alkohol trinkt.
Und gebt auf Allahs Weg aus und stürzt euch nicht mit eigener Hand ins Verderben. Und tut Gutes. Allah liebt die Gutes Tuenden. (Baqara 195)

Lebensmittel die eine Komplexe Zusammensetzung haben und Industriell hergestellt worden sind, sollte ein Muslim mit Vorsicht genießen. Auch die Menge der Nahrung sollte stets im Auge behalten werden. Denn das Auftreten neuer Krankheiten wird in erster Linie durch Fehlernährung verursacht. Daher sollte man Lebensmittel meiden, die von Ärzten und Wissenschaftlern als ungesund erachtet werden. Dazu zählen:

•Herkömmliche Fertiggerichte
•Mikrowellenpopcorn
•Wurst- und Fleischwaren mit Nitriten
•Herkömmliche Süßigkeiten
•Softdrinks
•Chips und Knabbereien

Wer diese Lebensmittel meidet und sie mit gesunden Lebensmitteln ersetzt, kann ein gutes Gewissen haben.  Aus einem bekannten Hadith empfiehlt der Prophet (Frieden und Segen auf ihm) jemandem seinen Kamel anzubinden und es erst danach Allah zu überlassen. Diese Situation kann man auf die Gesundheit übertragen. Wir haben alles in unserer Macht stehende getan um nicht krank zu werden. Falls wir dennoch erkranken sollten, ist es unser Schicksal.
Was können wir Essen um Fit zu bleiben? Hier sind einige Beispiele aus dem Quran. 5 gesunde Lebensmittel die im Islam empfohlen werden

Kommentar verfassen