Zum Inhalt springen

Segensreiche Wintertage

Die Zahlung der Miete und Rechnungen müssen zum bestimmten Zeitpunkt erledigt werden. Ebenfalls sind viele von uns pingelig wenn es darum geht, dass man sich von einem Freund 10€ ausgeliehen hat. Wir wollen unsere Schulden so schnell wie möglich bezahlen, nicht wahr?
Sind wir zu locker wenn es darauf ankommt, unserem Schöpfer Gottesdienst zu leisten und unsere Schulden Ihm gegenüber zu begleichen? Können wir unsere spirituellen Schulden beseitigen, genauso wie wir es mit unseren materiellen Schulden tun?
Nun sind hier einige Tipps, um die langen Winternächte effektiv auszunutzen.

Ja, in der Schöpfung der Himmel und der Erde und dem einander Folgen der Nacht und des Tages sind bestimmt Zeichen für die mit der Einsicht, … (3:190)

  • Fasten
    Das Fasten ist im Winter einfacher zu tätigen. Der Prophet sallallahu alayhi wa sallam sagte: Der Winter ist der Frühling des Gläubigen. Seine Nächte sind lang, so kann er in ihnen Al-Qiam-Gebete verrichten, und seine Tage sind kurz, so kann er sie fasten.” (Ahmad und Al-Bayhaqi)
    Die kühlen Wintertage können wir gut ausnutzen, indem wir zum Beispiel freiwillig oder unsere versäumten Fastentage am Ramadan nachholen und somit mit einem guten Gewissen auf den nächsten Ramadan freuen.
  • Qiyam al-Layl Gebet
    “Sie erheben sich vom Nachtlager,um ihren Herrn in Furcht und Verlangen anzurufen, und spenden von Unseren Gaben.” (32:16)
    Das freiwillige Nachtgebet ist in dieser Jahreszeit ebenfalls einfacher als im Sommer. Wir haben längere Schlafzeiten, also können wir es gut ausnutzen, indem wir uns früher schlafen legen. Denn so wird es uns inshaAllah einfacher fallen, zum Nachtgebet aufzustehen. Der Gesandte Allahs sallallahu alayhi wa sallam sagte: “Ihr solltet das Qiyam al-Layl beten, denn es ist die Gewohnheit der rechtschaffenen Menschen, die vor euch waren und es wird euch näher zu eurem Herrn bringen, einer Sühne für eure schlechten Taten sein, euch vor Sünden behüten und Krankheit vom Körper ausstoßen.” (Tirmidhi und Musnad Ahmad)
    3099931961_cbda40abe0_z
  • Versäumte Gebete nachholen
    Das Isha-Gebet ist momentan um kurz vor 18 Uhr. Da wir uns danach nicht sofort schlafen legen, können wir diese Zeit auch für unsere versäumten Gebete ausnutzen.
  • Quran lesen
    Der Quran ist unser Wegführer in das Paradies.  Also können wir in  diesen langen Tagen mehr lesen und verstehen, ohne übermüdet zu sein.
    Quran
  • An Religionslehre teilnehmen
    In der Moschee oder zu Hause, kann man in diesen segensreichen und langen Winternächten mindestens ein Mal die Woche Islamische Vorträge halten oder an einer Sitzung teilnehmen. Es bringt Vorteile mit sich, da man die Brüderlichkeit stärkt, indem man sich einmal die Woche für Allah trifft. Und man lernt noch etwas dazu.
  • Dhikr – Gedenken Allahs
    In Sure 13:28 heißt es: “Es sind diejenigen die glauben und deren Herzen im Gedenken Allahs Ruhe finden. Sicherlich im Gedenken Allahs finden die Herzen ruhe.”
    Ebenso wird die Wichtigkeit des Gottesgedenkens in Sure 29:45 herausgestellt: “Gewiss, das Gebet hält davon ab, das Schändliche und Verwerfliche (zu tun). Und das Gedenken Allahs ist wahrlich größer. Und Allah weiß, was ihr macht.”

Möge Allah azza wa jalla all unsere Gottesdienste annehmen. Möge unser Schöpfer das Übel von der Ummah entfernen.

Kommentar verfassen